SAP Beratung, Qualitätsmanagement und Softwarevalidierung

SAP Solution Manager 7.2

Solution Documentation

Dokumente und technische Objekte klar im Blick

Mit dem SAP Solution Manager 7.2 stellt die SAP ein Tool zur Verfügung, mit dem Sie Ihre Geschäftsprozesse optimal abbilden und dokumentieren können. Das Herzstück der Solution Documentation ist die Geschäftsprozessstruktur (Business Process Structure). Hier können alle Geschäftsprozesse mit Hilfe eines webbasierten, BPMN 2.0 konformen Editors modelliert werden. Zu jedem Prozess oder Prozessschritt kann die dazugehörige System Lifecycle Dokumentation effizient verwaltet werden. Zusätzlich erlaubt SAP Solution Manager 7.2 auch, technische Objekte wie Transaktionen, Fiori Apps, Customizing- und Entwicklungsobjekte zu dokumentieren, die zur Wartung Ihrer SAP Systeme (wie z. B. SAP S/4HANA) und der darin abgebildeten Geschäftsprozesse benötigt werden.

Solution Dokumentation

Strukturierte Verwaltung von Prozessen, Transaktionen, Customizing, Entwicklungen etc. im SAP Solution Manager

Die Solution Documentation dient als Single Source of Truth und ist vollständig in alle anderen Bereiche des SAP Solution Manager 7.2 integriert. So greift zum Beispiel die Test Suite auf die Inhalte der Solution Documentation zu, um Testpläne zu erstellen.

Vorteile der SAP Solution Manager – Solution Documentation

  • Einzigartige Verknüpfung von Dokumentation und technischen Objekten in der Solution Documentation.
  • Sie können verschiedene Dokumententypen definieren und hierfür jeweils eigene Templates hinterlegen
  • Sie können Ihre Geschäftsprozessen mit Hilfe eines integrierten BPMN-Editors modellieren und ablegen
  • Über ein freidefinierbares Statusschema können Sie permanent den Bearbeitungsstand Ihrer Dokumentation verfolgen
  • Vollständige Integration in die ITIL Prozesse Change Management und Test-Management im SAP Solution Manager 7.2
  • Durch die zentrale Ablage Ihrer System Lifecycle Dokumentation können Sie einen effektiven Wissenstransfer zwischen den Projekten und der Supportorganisation gewährleisten

 

Weitere Informationen zu den DHC Beratungsleistungen

SAP Solution ManagerMit dem DHC Starter Package for SAP Solution Manager – Solution Documentation ermöglichen wir Ihnen den Einstieg in die Solution Documentation zum Festpreis.

 

Inhalte des DHC Starter Package for SAP Solution Manager – Solution Documentation:

  • Basis-Konfiguration des Szenarios „Solution Documentation“
  • Ein vordefiniertes Statusschema, verwendbar für alle Dokumenttypen
  • Bis zu 20 definierte Dokumententypen
  • Aufsetzen einer geeigneten Berechtigungsstruktur
  • Eine Schulung der Key User (eine Schulung pro Rolle)
  • Vorgefertigte User Requirement Specification und Functional Specification im DHC Format sowie geeignete Testfälle (Funktionstests)

 

Add-On Solution DokumentationUnser DHC Add-On for SAP Solution Manager Solution Documentation ergänzt die Standardfunktionalität des SAP Solution Managers um Funktionen, die im regulierten Umfeld ein Muss sind, u.a.:

  • Generieren Sie eindeutige Dokumentennummern nach einer frei bestimmbaren Systematik.
  • Dokumente werden gemäß Good Documentation Practice versioniert. Dabei unterscheidet unser Add-On zwischen Entwurfsversionen und freigegebenen Versionen.
  • Schützen Sie Ihre Dokumentation, indem nicht änderbare PDF/A-Dateien erzeugt werden und bereits freigegebene Dokumente vor dem Löschen geschützt sind.
  • Definieren Sie zusätzliche Attribute für Ihre Dokumente. Mit unserem Add-On können diese Attribute auch in den Dokumenten abgebildet werden.

Eine vollständige Übersicht über alle verfügbaren DHC Starter Packages und Add-Ons finden Sie hier.

 

Weitere Informationen zu den DHC Beratungsleistungen

SAP und andere im Text erwähnte SAP-Produkte und -Dienstleistungen sowie die entsprechenden Logos sind Marken oder eingetragene Warenzeichen der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern weltweit.
Header: ® ismagilov – Bigstockphoto.com
25. Aug

Was kann SAP QM und was kann es nicht?

Kostenfreies Webinar über die DHC-Methode zur Evaluierung von SAP QM, die eine effiziente Vorgehensweise sicher stellt.

mehr ...
15. Sep

Unique Device Identification (UDI) mit SAP – Erfahrungen aus Projekten

Kostenfreies Webinar über die Best Practices der DHC zur Umsetzung der UDI-Anforderungen auf Basis SAP ERP

mehr ...
22. Sep

Testmanagement mit dem SAP Solution Manager 7.2

Kostenfreies Webinar zum Aufbau eines wirkungsvollen Testmanagements auf Basis des SAP Solution Managers

mehr ...
29. Sep

Validierung von SAP S/4HANA Enterprise Management

“New Implementation“ oder “System Upgrade“ – unabhängig von der von Ihnen präferierten Vorgehensweise stellen sich im Vergleich zur Validierung von „herkömmlichen“ SAP ERP Systemen neue Herausforderungen.

mehr ...
06. Okt

Qualitätsabweichungen managen mit SAP Quality Issue Management (SAP QIM) in der Automotive und Fertigungsindustrie (8D-Report)

Kostenloses Webinar mit Präsentation der DHC Starter Packages for SAP QIM

mehr ...
13. Okt

Abweichungsmanagement und CAPA mit SAP Quality Issue Management (SAP QIM) in der Life Sciences

Kostenfreies Webinar zur SAP-Funktionalität Quality Issue Management (QIM) für die Erfassung und Analyse von Abweichungen.

mehr ...