SAP Beratung, Qualitätsmanagement und Softwarevalidierung

Umstieg auf SAP S/4HANA

Blog | Umstieg auf SAP S/4HANA – ja oder nein?

Viele SAP Kunden stehen vor der Entscheidung, ob sie auf die neue Technologie von SAP umsteigen sollen. Diese Entscheidung hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab, die von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich sind. Grundsätzlich wird die Entscheidung deutlich erleichtert, wenn die Prozesse in dem vorhandenen SAP-System sich in einem guten Zustand befinden. Gleiches gilt für die Stamm- und Bewegungsdaten. Wir kennen das aus unserem privaten Leben beim Umzug in eine neue Wohnung oder beim Bau eines Hauses: Alles, was wir vor dem Umzug nicht neu sortiert oder an Unbrauchbarem entsorgt haben, schleppen wir über Jahre als unnötigen Ballast mit uns herum. Wer kennt nicht die nie ausgepackten Umzugskartons im Keller.

Bevor SAP Kunden auf eine neue Technologie umsteigen, müssen sie darüber nachdenken, wo sie stehen, wie „optimal“ sie das vorhandene SAP System nutzen und welche Prozesse Optimierungspotenziale besitzen. Üblicherweise klärt das Management den Status in einem „Business Case“, der ausgehend vom aktuellen Status und den Erwartungen von Vorstand und Führung, die erforderlichen Aufgaben, die damit verbundenen Kosten und den benötigten Zeitaufwand abschätzt. Das Ergebnis eines solchen Projekts liefert auch Erkenntnisse darüber, ob ein Brownfield- (schrittweise[ Konvertierung des vorhandenen SAP-Systems in die neue technologische Landschaft) oder ein Greenfield-Vorgehen (paralleler Aufbau eine neuen SAP-Systems und anschließende Migration der Altdaten) für ein Unternehmen sinnvoller ist.

Sind die Rahmenbedingungen bekannt, dann beginnt die Planung von Zeithorizont und Ressourcenbedarf. In dem sogenannten „Scoping“ legt der SAP-Kunde fest, welchen Ressourcenbedarf er benötigt und über welchen Zeithorizont er glaubt, diesen zur Verfügung stellen zu können. Uns ist es öfters vorgekommen, dass ein Kunde nicht die erforderlichen internen Ressourcen für ein Projekt zur Verfügung stellen konnte, was sich letztlich in einer Verzögerung des Produktivstarts manifestierte. Die Freistellung von SAP-Key-Usern für ein solches Projekt ist erfolgsentscheidend,

Für Bestandskunden der SAP stellt sich in den meisten Fällen nicht die Frage, ob sie auf S/4HANA wechseln, sondern wann sie dies tun. Trotzdem ist es sinnvoll, vor einem entsprechenden Projekt einen „Proof of Concept“ durchzuführen, um zu klären, ob die erforderlichen Prozesse und Funktionen auch tatsächlich vorhanden sind, bzw. mit welchen Änderungen zu rechnen ist.

All diese Maßnahmen sind gut investiert,  wenn damit die Erwartungshaltung des Managements, der Ressourcenbedarf, der Kostenrahmen und der zeitliche Horizont transparent werden. Vor allem für mittelständische Unternehmen bieten wir ein Leistungsangebot, das bezüglich der Kosten und Leistungen ein gutes Verhältnis liefert.

Mehr zu SAP S/4HANA und den DHC Beratungsangeboten finden Sie hier.

Weitere Informationen zu den DHC Beratungsleistungen

Besuchen Sie auch unser Webinar zum Thema „Was Sie heute schon für den Umstieg auf SAP S/4HANA tun können!“, 23. Juni 2017, 11:00-11:45 Uhr Anmeldung unter http://www.dhc-gmbh.com/webinare/sap-s4hana-umstieg/ oder fordern Sie den Podcast an!

SAP und andere im Text erwähnte SAP-Produkte und -Dienstleistungen sowie die entsprechenden Logos sind Marken oder eingetragene Warenzeichen der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern weltweit.
®stocksnap.io - pexels.com
20. Okt

SAP Auditmanagement

In diesem kostenfreien Webinar stellen wir Ihnen die Kernfunktionen des SAP Auditmanagement und Neuerungen anhand einer Systemdemo vor.

mehr ...
27. Okt

IT Service Management mit dem SAP Solution Manager 7.2

Kostenfreies Webinar zum Aufbau eines ITIL konformen IT Service Management auf Basis des SAP Solution Managers

mehr ...
07. Nov

Firmenkontaktmesse Hochschule Trier 2017

Firmenkontaktmesse der Hochschule am Schneidershof mit vielen Praktika- und Arbeitsangeboten

mehr ...
10. Nov

Automatisiertes Testen im regulierten Umfeld mit dem SAP Solution Manager

Kostenfreies Webinar zum Einsatz des SAP Solution Manager als Tool zur Aufzeichnung, Verwaltung und Ausführung automatisierter Test Scripts

mehr ...
14. Nov
15. Nov

Fakultätskarrieretag 2017, Saarbrücken

Besuchen Sie uns beim 8. Fakultätskarrieretag der Universität des Saarlandes, 15. November 2017!

mehr ...